Kontrollstelle

für artgemäße
Nutztierhaltung

Tierwohl kontrolliert

Seit 2017 ist die „Gesellschaft Zukunft Tierwohl“ als Organisation namhafter Vereine und Repräsentanten aus dem Bio- und Tierschutzbereich als Zeichengeber des neuen Prüfsiegels „Tierwohl kontrolliert“ aktiv.

Zweck der Gesellschaft ist die Erstellung von Richtlinien zur Förderung gehobener Tierhaltungsstandards für verschiedene Nutztierarten sowohl im Bereich der biologischen, als auch der konventionellen landwirtschaftlichen Produktion. Derzeit sind die Anforderungen der Richtlinie Zukunft Tierwohl als Mindestanforderung der Hofer Bio-Marke PrüfNach/ Zurück zum Ursprung für die Mindestanforderungen der Tierhaltung ausschlaggebend.

 

tierwohl_verbessert_gross

Die Wort-Bild-Marke “Tierwohl verbessert“

steht für konventionelle Tierhaltungsformen zur Verfügung. Deutliche Verbesserungen in der Tierhaltung gegenüber dem gesetzlichen Mindeststandard werden umgesetzt.

 

tierwohl_kontrolliert_3_gross

Die Wort-Bild-Marke „Tierwohl kontrolliert 3 Hakerl“

steht Tierhaltungsformen zur Verfügung, wo ausgehend vom Tierhaltungs-Standard des biologischen Landbaus weitere wichtige Verbesserungen durchgehend umgesetzt werden.

Hier ist sichergestellt, dass die Tiere artgerecht gehalten, gefüttert und gezüchtet werden. Das beinhaltet auch, dass die Tiere ihre angeborenen Verhaltensweisen weitgehend ausleben können.

 

Homepage: www.zukunfttierwohl.at

KaN - Herzog Ernst Gasse 2a, 8600 Bruck an der Mur, Tel. +43 (03862) 58022-0
Fax +43 (03862) 58022-22, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Impressum - Datenschutz



SEO by Weblifter